„Nimm‘s, wie es kommt, sorg‘ aber dafür, dass es kommt, wie du es willst.“

Stefan Schmidt,
Key Account Manager.

Interview vom 30. Oktober 2013.

Karriere wider Willen

Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann Stefan Schmidt ist zufrieden mit seinem Job. Doch sein Talent und sein Ehrgeiz fallen auf. Gleich nach der Ausbildung steigt er daher in die mittlere Hierarchieebene eines mittelständischen Betriebs ein. Bereits kurze Zeit später steht er in hoher Budgetverantwortung. Heute betreut er als Key Account Manager mit gerade mal 29 Jahren einen der ältesten und größten Kunden der SELLBYTEL Group. Er verantwortet alle Projekte des Kunden in Deutschland sowie einige internationale Projekte. Stefan Schmidts Geschichte erzählt, was alles möglich wird, wenn Talent auf das richtige Umfeld trifft.

Herr Schmidt, Ihre Laufbahn ist beeindruckend. Sollen wir Ihnen wirklich glauben, dass Sie das alles gar nicht wollten?

Zu Beginn meiner Berufstätigkeit war mir Karriere nicht wichtig. Aber natürlich habe ich Chancen wahrgenommen. In erster Linie ging es mir aber darum, stets einen hervorragenden Job zu machen. Ich verliere nicht gern.

Erzählen Sie uns, was man alles richtig machen muss, um mit 29 Jahren Key Account Manager zu werden?

Vor allem muss man einen guten Job machen und gewissenhaft agieren. Das Thema Verantwortung ist generell sehr wichtig. Mit 23 Jahren war ich Chefeinkäufer für Rohstoffe, das war kurz nach meiner Ausbildung. Die Position wurde kurzfristig vakant, und da mein damaliger Chef mir das zutraute, kam ich ins Spiel. Ich hatte damals eine 80-Stunden-Woche, denn ich wollte und musste sicherstellen, dass ich die Verantwortung tragen kann. Es ist super gelaufen, doch ich habe für mich immer gespürt: Das ist eigentlich zu viel. Du bist zu jung. Und eine 80-Stunden-Woche hält auf Dauer keiner aus.
Ich habe damals die Reißleine gezogen − was keiner verstanden hat, denn ich war extrem erfolgreich. Aber es war die richtige Entscheidung, sie hat sich ausgezahlt. Es nützt niemandem, wenn man mit Mitte 20 ausgebrannt ist. Die Balance muss stimmen.

Und bei der SELLBYTEL Group stimmt sie?

Bei der SELLBYTEL Group fing ich als Sales Manager in einem Kundenprojekt an. Also weit unter meinem damaligen Verantwortungsbereich. Bereits nach vier Monaten bot man mir eine Stelle im internationalen Angebotsmanagement an. Ich fand das spannend und ließ mich freudig auf die neue Position ein. Es gehört zu meinem Naturell, dass ich das, was ich mache, 150-prozentig abliefere. Ich will das bestmögliche Ergebnis und gebe alles, was in meiner Macht steht. Diese Haltung findet bei der SELLBYTEL Group extreme Anerkennung. Schon ein Jahr später wurde ich zum Key Account Manager befördert. Damit habe ich eine enorme Verantwortung übertragen bekommen. Aber ich bekam auch alles an die Hand, was man braucht, um sie erfolgreich tragen zu können. Dies beginnt mit einem tollen Vorgesetzten, Account Director Nicolas Bocsi, der fördert, aber auch fordert.

Das Gesamtpaket stimmt. Ich konnte mich im Unternehmen entwickeln, ich verstehe mittlerweile extrem gut, was die Kunden wollen, aber auch was die Mitarbeiter brauchen, um einen exzellenten Job zu machen. Ich arbeite sehr strategisch, bin viel unterwegs und spreche mit den Kunden auf Augenhöhe, bin Ratgeber und Manager.

Was gefällt Ihnen besonders an Ihrem Job?

Es ist die Grenzenlosigkeit der Möglichkeiten. So empfinde ich das. Ich habe noch kein Unternehmen erlebt, das einen so viel „werden“ lässt, wenn man Talent und Ehrgeiz unter Beweis stellt. Ich bin beispielsweise die absolute Ausnahme im Unternehmen, denn ich habe nicht studiert. Trotzdem trage ich heute für meinen Kunden die Verantwortung für Deutschland und einige Projekte in Europa. Ich muss mich jeden Tag an meinen Leistungen messen lassen und ich lasse mich gerne messen. Die SELLBYTEL Group weiß, wie man Mitarbeiter in der richtigen Balance fördert und fordert. Das ist schon etwas Besonderes.

Vielen Dank für das Gespräch.

Contact Stefan Schmidt

Stefan Schmidt

Key Account Manager

Telefon +49 911 9339 3621
E-mail S.Schmidt@SELLBYTEL.de